Zum Inhalt springen

News & Events

Interdisziplinärer Workshop zur Globalen Sicherheit (WISG)

Der jährliche Interdisziplinäre Workshop zur Globalen Sicherheit (WISG), eine Veranstaltung für Akteure der Sicherheitsforschung, fand in diesem Jahr am 16. und 17. Oktober im Espace Ouest Lyonnais statt.

Auf der Tagesordnung für diese 12. Veranstaltung standen unter anderem:

  • Globale Sicherheit: Von der Grundlagenforschung bis zur gezielten Forschung für Ersthelfer
  • Der internationale Ansatz für die Widerstandsfähigkeit kritischer Infrastrukturen
  • Eine Diskussionsrunde zum Thema „Sich die operativen Bedürfnisse der Sicherheitskräfte von morgen vorstellen: Vom Traum zur Realität?“

Eine Postersession bot die Möglichkeit sich zu treffen und Ideen zwischen den Forschungsakteuren auszutauschen. In diesem Rahmen wurde durch das CETU auch das Projekt U-THREAT vorgestellt.

Die WISG wird von der Nationalen Forschungsagentur (ANR) in Zusammenarbeit mit der Generaldirektion Forschung und Innovation (DGRI), der Generaldirektion Rüstung (DGA) und dem Generalsekretariat für Verteidigung und nationale Sicherheit (SGDSN) organisiert.